8,5% weniger Wohnungsneubauten in MFH in Berlin

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 10 May 2017
Immobilien-Markt-Berlin-Preise-Info-Zinsen-Makler-Verkauf >> Markt / Preise

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg in seinen Pressemitteilungen Nr. 96 vom 10.05.2017 mitteilt, haben die Berliner Bauaufsichtsbehörden im ersten Quartal 2017 in Berlin insgesamt 1148 Bausanträge für Wohnbau und Nichtwohnbau genehmigt (+3,0%).

Darin enthalten sind 5325 Wohnungen, was einem Rückgang von 5,9% gegenüber dem ersten Quartal 2016 bedeutet. Davon sollen 4825 Neubauwohnungen entstehen (-5,9%), in Ein- und Zweifamilienhäusern 589 Wohnungen (+18%) und in Mehrfamilienhäusern 4230 Wohnungen (-8,5%). Durch Baumassnahmen an bestehenden Gebäuden (z.B. DG-Ausbau) sollen 500 Wohnungen entstehen (-27,3%). Die Verteilung auf die einzelnen Bezirke entnehmen Sie der Grafik.

Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Pressemitteilung Nr. 96 vom 10.05.2017.

Zuletzt geändert am: 10 May 2017 um 18:19

Zurück