Baupreisindex in Berlin im Mai 2012 gegenüber Mai 2011 um 3,1 Prozent gestiegen

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 07 Jul 2012
Immobilien-Markt-Berlin-Preise-Info-Zinsen-Makler-Verkauf >> Markt / Preise

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, ist der Preisindex für den Neubau von Wohngebäuden (Bauleistungen am Bauwerk) in Berlin im Berichtsmonat Mai 2012 gegenüber Februar 2012 um 0,6 % auf einen Indexstand von 122,2 (Basis 2005 100) gestiegen. Die Veränderung zum Mai 2011 betrug 3,1 %.

Einzelne Sparten im Detail (Veränderung z. Vorjahr):

  • Rohbauarbeiten  (+3,0 %)
  • Ausbauarebeiten (+3,2 %)
  • Fliesen- und Plattenarbeiten (+7,4 %)
  • Installation von Heiz- und zentralen Wassererwärmungsanlagen (+6,3 %)
  • Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten (5,1 %)
  • Zimmer- und Holzbauarbeiten (+4,4 %)
  • Trockenbau- und Metallbauarbeiten (jeweils +3,7 %)
  • Erdarbeiten (+3,1 %)
  • Tischlerarbeiten (+3,1 %)


Nach Bauwerksarten:

  • Neubau von Ein- und Zweifamilien- (+3,2 %)
  • Neubau von Mehrfamiliengebäuden (+2,8 %)
  • Schönheitsreparaturen in einer Wohnung: (+2,3 %)
  • Bau von Straßen (+5,9 %)
  • Bau von Bürogebäuden (+2,7 %)
  • Bau gewerblicher Betriebsgebäude und Brücken jeweils (+2,4 %)

Quelle: Pressemitteilung Nr. 201 vom 06.07.2012 des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg.

Zuletzt geändert am: 10 Dec 2014 um 08:58

Zurück