Kaufwerte für Bauland im Land Brandenburg in 2016 stark gestiegen

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 16 Aug 2017
Immobilien-Markt-Berlin-Preise-Info-Zinsen-Makler-Verkauf >> Markt / Preise

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg in seinen Pressemitteilungen Nr. 199 vom 11.08.2017 mitteilt, ist der durchschnittliche Kaufwert für unbebautes Bauland im Land Brandenburg im Jahr 2016 um ca. 10,5% auf ca. 63,--EUR/m² angestiegen. Damit erreichte er einen neuen Höchstwert seit 1991. Im Vorjahr 2015 hatte es ebenfalls einen Anstieg von +1,6% auf ca. 57,--EUR/m² gegeben. Im Gegensatz hierzu Berlin, dort sind die Kaufwerte im Durchschnitt gefallen (s. eigene Meldung).

Insgesamt wurden 7.255 Verkäufe registriert. Das waren 229 Verkaufsfälle weniger als 2015. Umgesetzt wurden dabei rund 731 Millionen EUR. Trotz leichtem Rückgang der Verkaufsfälle blieb die verkaufte Fläche gegenüber 2015 fast unverändert.

In 90% der Fälle wurde baureifes Land verkauft, wobei der durchschnittliche Kaufwert hierfür mit ca. 72,-- EUR/m² auch über dem Vorjahr lag (2015: ca. 68,-- EUR/m²). Rohbauland hatte einen Anteil von 3,3% an den Verkaufsfällen und wurde für durchschnittlich ca. 42,-- EUR/m² verkauft. Die restlichen Baulandverkäufe entfielen auf sonstiges Bauland wie Industrieland, Land für Verkehrszwecke und Freiflächen. Dafür wurde im Jahr 2016 mit durchschnittlich 38,-- EUR/m² auch mehr als in 2015 (ca. 30,-- EUR/m²) erzielt. Die Verkäufe von unbebautem Bauland liegen schwerpunktmäßig in Wohngebieten mit offener Bauweise (ca. 63%) und weiter in Dorfgebieten (ca. 25%).

Regional zeigte sich ein stark unterschiedliches Bild. Die meisten Verkäufe von unbebautem Bauland wurden im Kreis Barnim (774 Verkäufe) erfasst. Die wenigsten Verkäufe gab es wiederum in der kreisfreien Stadt Frankfurt (Oder) mit 59 Verkäufen. Auch die 2016 erzielten Kaufwerte für unbebautes Bauland unterschieden sich landesweit wieder deutlich. Der mit Abstand höchste durchschnittliche Kaufwert wurde mit 247 EUR/m² in Potsdam ermittelt.

Die Zahlen im Einzelnen sind in nachfolgender Tabelle dargestellt:

Baulandpreise im Land Brandenburg 2016

Quelle:
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Pressemitteilung Nr. 199 vom 11.08.2017.

Zuletzt geändert am: 16 Aug 2017 um 10:15

Zurück